Kommunikation

Für unsere kulturelle Arbeit war immer wichtig: Mach tolle Sachen und lass die Leute darüber wissen. Es nützt nichts und macht auch keinen Spaß noch so spannende Angebote zu schaffen, wenn diese kaum jemand mitbekommt.

So nahm die externe Kommunikation oder Public Relations immer einen wichtigen Stellenwert ein. Obwohl ich das Studium der Publizistik letztendlich nicht abgeschlossen habe,  konnte ich einige Seminare wie „Agenturjournalismus“ oder „Frauenbilder in den Medien“ gut für die Praxis gebrauchen, gehört doch das Schreiben von Pressemitteilungen zu unserem Alltag. Ein wichtiger Baustein ist das Einladen zu Pressekonferenzen und die Betreuung von Pressemenschen während der Veranstaltungen.

Durch das Studium der Soziologe (allerdings auch nicht abgeschlossen …) und Seminare zu Genderthemen war Sprache immer ein wichtiges Thema. Es kann nicht sein, dass heute immer noch in der rein männlichen Form geschrieben wird. Ich persönlich bevorzuge eine Sprache, bei der die Wörter genauso gesprochen wie geschrieben werden können. Deshalb würde ich immer Radfahrende und nur ungern Radfahrer*innen schreiben.

Als ich noch einer der Betreiber von Cinema & Kurbelkiste war, recherchierte und schrieb ich die Geschichte des Kinos nieder. Diese steht hier.

Pressewand

Hier eine kleine Anleitung zum Aufbau einer Pressemitteilung. Bitte Bild anklicken.

Satz-Bau | Thomas Behm · Warendorfer Str. 82 · 48145 Münster · Telefon: 0251.236907 · E-Mail: behm@satz-bau.de       DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Satzbau Layout Gestaltung Design Entwicklung Kino Cinema Münster Grafik Satz Grafikdesign Logoerstellung Entwurf Corporate Design Corporate Identity Grafikarbeiten Druckprodukte Typografie Logo-Gestaltung Visitenkarten-Design Briefpapier Logo-Entwicklung Briefbogen